You need to upgrade your Flash Player
 
Download Flash Player
 

Vorträge/Tagungen/Podien 2007 - 2016 (Auswahl)

Am Grunde der Geschichten. Eröffnungsvorlesung zu "Erzählen heute. Stimme. Stoff. Medium", Hochschule Luzern Design & Kunst 28. Sept. 2016

Zusammen schreiben, Zusammen zeichnen, Zusammen leben: Gespräch mit Annette Gehrig in der Ausstellung "Drawn togehether"- Robert Crumb & Aline Kominsky Crumb, Cartoon Museum Basel, 7. Sept. 2016

Die neue Liebesordnung. Gespräch mit Martin R. Dean zu Eva Illouz' Kritik der Liebe in Zeiten der Gleichberechtigung, Labyrinth, 15. Juni 2016

Rössli Hü. Über den Auszug des Handwerks aus dem Herzen von Luzern. Vernissagerede Erfrischungsraum Luzern, 15. März 2016


Linktext


Eine Erfahrung im Modus der Bildhaftigkeit. Symposium (vor)bildern - (nach)bildern. Zum Abschied von Karl Josef Pazzini, Universität Hamburg, 25. - 27. Sept. 2015

Über den Verbleib des Unsichtbaren im Gewand des Spektakels.
Zeitgenössische Performance zwischen Transzendenz und Skepsis

Universität Saarland, 3. Juni 2015

Kontext. Gut erzählt ist halb geholfen. Erzählcafe im Kontext, SRF 2 Kultur 29. 5. 2015
http://www.srf.ch/sendungen/kontext/gut-erzaehlt-ist-halb-geholfen

Unruhe! Sympoisum für Fragen von Kunst und Öffentlichkeit im l'arc/ Romainmôtier, 26.- 28. August 2014

Exerzitien mit Medium, Hand und Landschaft
Fünf Reflexionen zu Nino Baumgartners Ur-Maneuver („The hunt“)
Matthäus-Kirche Luzern Juli 2014

Linktext

Szenen visueller Bildung in Stifters "Condor"
Symposium Universität Hamburg: Fleck, Glanz, Finsternis. Zur Poetik der Oberfläche bei Adalbert Stifter. Warburg-Haus, Hamburg, 30.5.–1.6.2014

"Was heisst künstlerisches Denken"?
Beobachtungen zwischen Praxis, Theorie und Melancholie.
Ringvorlesung Universität Hamburg (Fachdidaktik Bildende Kunst): "Visuelle Bildung", 10.12. 2013

Materialität, Widerstand und eine kurze Geschichte des Schreibens. Ringvorlesung 23.9. 2013: Transhuman? Postdigital? Neue Verhältnisse zwischen Menschen, Maschinen und Medien, HSLU Luzern Design & Kunst.

Performance, Liturgie, Predigt – künstlerische Erkundungen am Rande des Konfessionellen. Vortrag am Symposium Kunst_Wissenschaft_Theologie, Linz 28.–29.11.2013.

Kunst in der Krypta No 1
Gespräch Grossmünster Zürich zu Bruno Jakob's "The Touch" (forbidden pictures)
und zur Frage, was Kunst in der Kirche verloren habe.
mit Susanne Bieri, Stefan Gaupner, Thomas Wipf, Silvia Henke, 19.6. 2013, 19h30

Simone de Beauvoirs "Das Andere Geschlecht" im Licht der Gegenwart. Philosophische Gesellschaft Bremerhaven, Vortragsreihe: Denken Frauen anders? Bremerhaven, 7.2. 2013;

Im Schatten des Mythischen. Gertrude Leuteneggers Italienbilder. Netzwerktagung des SLA: Blick nach nach Süden, Rom, Istituto Svizzero 14. - 16. 1. 2013;

Wir wissen nicht, was wir sehen: Zu den Fotografien von Annette Fischer und Christian Vogt. Vernissagerede Kunst in der Psychatrischen Klinik Liestal, 6. Dez. 2012

Linktext

20 Jahre unterwegs. Podium zum Jubliäum des Gleichstellungsbüros Basel-Stadt, 17. Okt. 2012

Die Sehnsucht nach etwas, das bleibt. Referat Tagung "Sehnsucht nach Kanon, Angst vor Beliebigkeit", L'arc, Romainmôtier 4. Sept. 2012

Figuren der Erlösung in post-säkularen Bildern der Gegenwart.
Vortrag am Symposium: Rettung und Erlösung: Politisches und religiöses Heil in der Moderne Interdisziplinäre Tagung zu einem Basisnarrativ unserer Kultur.
Universität Basel, 16. - 18. Februar 2012.

"Schöne Haare und die (r)evolutionäre Kraft des Schönen". Vortrag Symposium "Zu schön, um wahr zu sein" - Zur Funktion von Schönhiet in der Kultur der Gegenwart, Romainmôtier, 7. Sept. 2011.

"Religious narratifs, empowerment by the imaginary". Panelspeech "Empowerment and the Sacred - Interdisciplinary Conference Univerisity Leeds, Department of Cultural and Postcolonial Studies, 23. - 25. Juni 2011

"Um Gottes Willen": Zeitgenössische Kunst und Religion im Dialog. Podiumsgespräch Stadtmühle Willisau 9. Juni 2011
s. auch: http://art-tv.ch/7686-0-Stadtmuehle-Um-Gottes-Willen.html

Magische Realisten. Zu den Leica-Chronicles von Charles Moser und Stefan Wittmer (Kunsthalle Luzern Februar 2011)
Leica_Chronicels

"Gender, Race, Class: Annemarie Schwarzenbach's Investigation of Culture". International Relations Colloquium of Pomona College Los Angeles, 7. Okt. 2010

"Annemarie Schwarzenbach's Journey to Afghanistan as cultural investigation". Vortrag/Seminar Colleges of Humanities and the Arts, San Jose State University, 27. 9. 2010

"Die Kunst, nicht allein zu sein." Vortrag an der Tagung: Orte und Bedeutung des Religiösen in der Kultur der Gegenwart. Interdisziplinäres Forum für Kunst und Öffentlichkeit im L'arc/ Romainmôtier, 1. - 3. Sept. 2010 (vgl. http://holy.kunstforschungluzern.ch/2010/09/

"Geheimschrift des Heiligen, Versprechen der Religion". Zu Franticek Klossners Text-Installation "5 Sinne plus 1", Kirche St. Peter und Paul Bern, 25. 4. 2010

Geheimschrift

" La possibilité d'un signe. La contribution de Annemarie Schwarzenbach à l'analyse de la culture." Vortrag am Instituto Franco-Português, Lisboa: ANNEMARIE SCHWARZENBACH: PELA PALAVRA E PELA IMAGEM. 9. März 2010

- Am Grund der Träume. Zu Paul Nizons Journal aus den 80er Jahren. Referat Tagung: Ein Leben in Journalen. ZUm 80. Geburtstag von Paul Nizon, SLA Bern 12.12.2009

Grund_der_Traeume

- Gender und QM: Arbeitstagung Akademie der bildenden Künste Wien Dez. 2009

- Metapher, Zeit, Griechenland. Zu den neuen Arbeiten von Anne-Do Hubert, Ausstellung Psychiatrische Kilinik Liestal, Vernissagerede Nov. 2009

Linktext

- Buchvernissage / Podiumsdiskussion: Frauen und Männer auf der Kunstlaufbahn. Kunstmuseum Luzern 11. Nov. 2009 (mit Valérie Favre, Monica Ursina Jäger, Rémy Markowitsch und Peter Fischer)

- Workshop: Holyspace, Holyways. Untersuchungen zur Rolle zeitgenössischer Kunst in der Vermittlung und Repräsentation von Religion. Luzern 1. /2. Okt. 2009

- Zu schön, um wahr zu sein. Geschichten vom schönen Mann und neue Männerfeindlichkeit. Flimser Kolloquium "The Art of Mouvement" August 2009

- "Und er sah, dass es gut war": die Frage der Qualität in der Kultur. Forum für Kunst und Öffentlichkeit, l'arc, Romainmôtier Sept. 2009

- Medien & Gender
: Interdisziplinäre Einführungsvorlesung Gender Studies Universität Basel (Jan. 2008);

- Das Imaginäre ist schwindelerregend /b: Vortrag / Symposium Slow theory auf der Insel zum Imaginären und dem Schwindel, Hochschule der Künste Zürich (ITH), Februar 2008;

-Input/Diskussion: Das Imaginäre und die Peinlichkeit. Symposium Slow theory ITH April 2008;

- Sinn und Grenzen von Nationalliteratur
: Podiumsdiskussion Schweiz. Literaturarchiv Bern Mai 2008;

- Körper von der Rolle: Tatjana Marusic, Brigitte Dätwyler und Simon Kindle. Vernissagerede Ausstellung Galerie valiant Bern August 2008;

koerper_rolle.pdf

-Organisation, Einführungsreferat und Moderation Symposium „Elend der Kritik und Versprechen der Vermittlung“, L’arc Romainmôtier Sept. 2008;

- Die Löcher im Erzählen und die Grundlagen der Erzählforschung: Eröffnungsvortrag Interdisziplinäre Ringvorlesung „Geschichten erzählen - visual narratifs“ HSLU Design & Kunst, Sept. 2008;
loecher_erzaehlen.pdf


–b „Die Möglichkeit eines Zeichens“ – Annemarie Schwarzenbachs Beitrag zur Untersuchung von Kultur
. Vortrag am Symposium zum 100. Geburtstag von Annemarie Schwarzenbach, Sils Maria, Okt. 2008;

-Tagung/Referat: Gender- und Qualitätsmanagement, Universität der Künste Berlin Nov. 2008

- Iris von Roten: 50 Jahre „Frauen im Laufgitter“. Workshop und Podium Stadt, Universität und Hochschule Luzern, Dezember 2008.

- Seminar und Vortrag zur Reisefotografie von Annemarie Schwarzenbach Universität Porto April 2007;

- Mediensucht in historischer und aktueller Perspektive: Vortrag Psychiatrische Universitätsklinik Basel Juli 2007;

- "Das Leben schreiben“: Seminar zu Lebenserzählung und Autobiographie mit Cornelia Kazis (Kulturclub Radio DRS 2) Kloster Fischingen (SG) Aug. 2007;

- Vortrag/Kongress: Einen Haufen Elend als Sujet benutzen? Zu Annemarie Schwarzenbachs Südstaatenfotografien. Kongress: inside/out.Annemarie Schwarzenbach: Universität Gent und Brüssel; Sept. 2007;

- Vortrag „Männliche Schönheit aus weiblicher Perspektive“, Tagung Männergesundheit, Klinik Schützen Rheinfelden, Sept. 2007;

- Symposium: Crossover der Künste oder Verlust der Unverkennbarkeit, Forum für Fragen von Kunst und Öffentlichkeit, L’arc Romainmôtier Sept. 2007;

- Vortrag: „Eigensinnige Briefe“, Kongress „Weiterlesen“ - zur Verabschiedung von Prof. Dr. Marianne Schuller, Literaturwissenschaftliches Seminar der Universität Hamburg, Okt. 2007;

- Reflexe: Gespräch zum Nobelpreis für Doris Lessing DRS 2 (Okt. 2007) podcast

- Weibliche Räume und Träume im 18. Jahrhundert: Sophie von La Roche. Vortrag Frauenräume Sursee, Dez. 2007.